Datenrettung – SOS!

Welche Leistungen werden erbracht:

Datenrettung beschränkt sich auf die Rettung von logisch zerstörten Datenträgern – das entspricht etwa 50 % aller Defekte. Unsere Leistungen:

  • Rettung kürzlich formatierter Datenträger
  • Rettung Datenträger mit defekter Partitionstabelle oder defekten Dateisystemen
  • Rettung Datenträger mit fehlerhaften Bereichen
  • Zerlegen defekter externer Gehäuse
  • Ausbau von Datenträgern aus Notebooks oder PCs

Wir können keine zerstörten Datenträger wiederherstellen, wie zum Beispiel:

  • Probleme mit dem Festplattenmotor, Lesekopf oder der Steuerungselektronik
  • Zerstörte SSD-Chips oder Laufwerkscontroller
  • Fotos von einem Smartphone können nicht wiederhergestellt werden, wenn sich diese auf dem internen Speicher befanden

hdd.jpg

 

Welche Daten bekomme ich nach der Rettung zurück?

Die Wiederherstellung hängt von der Art der Daten und der Zerstörung ab. Jeder Schreibzugriff auf den betroffenen Datenträgern erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Daten endgültig überschrieben werden und somit nicht mehr wiederherstellbar sind. Trennen Sie daher unter allen Umständen betroffene Geräte sofort vom Strom. 

  • Speicherkarten mit Bildern lassen sich in der Regel bei einem logischen Datenträgerfehler sehr gut rekonstruieren, weil die Bilder sequenziell auf der Kamera liegen und sich aufgrund der enthaltenen Metadaten gut sortieren lassen.
  • Bei Festplatten mit defekten Sektoren lassen sich alle Bereiche rekonstruieren, die nicht in den defekten Sektoren liegen.
  • Es lassen sich in Abhängigkeit vom Datenverlust mitunter keine Ordnerstrukturen und Dateinamen wiederherstellen. Der Erfolg einer Datenrettung kann daran scheitern, dass die gewünschten Daten zwar rekonstruiert wurden, in einem Ordner mit mehreren 100.000 rekonstruierten Dateien jedoch nicht mehr auffindbar sind.

 

testdisk

 

Telefon: 02133-86 88 044
E-Mail: mail (at) krause-computer.de

Mo.–Fr.: 09:00–18:00 Uhr