Virtualisierung von Steuerungsanlagen/Industriecomputern

Wir haben Erfahrung mit der Instantsetzung und Virtualisierung von alten Industriecomputer. Hierzu zählen:

  • Steuerungscomputer für Röntengeräte, Zahntechnik- und Hautscreening Diagnosegeräte für Ärzte und Zahnärzte
  • Heizungs- und Klimasteueranlagen auf PC Basis
  • PC gestützte Brems- und Achsvermessungssysteme für Werkstätten

All diesen Geräten gemein ist, dass sie auf klassischer PC-Basis basieren.

Gründe für die Virtualisierung und Instantsetzung sind:

  • Der Hersteller kann die Reparatur aufgrund von zeitlichen und örtlichen Begebenheiten nicht rechtzeitig durchführen.
  • Der Hersteller existiert nicht mehr, eine Neuanschaffung des Gesamtsystems kostet jedoch im 5-stelligen Bereich oder erfordert eine lange Projektvorlaufzeit.
  • Es handelt sich um ein simples PC-System, dennoch verlangt der Hersteller Reparaturkosten im Bereich von 2.000 €.

Vorteile der Virtualisierung:

  • Durch Ortsansässigkeit können wir i.d.R. deutlich schneller reagieren als der Hersteller
  • Dank Virtualisisierung lässt sich alte Software auf aktuellen und zukünftigen Rechnern einsetzen, sodass auch der nächsten Migration in +7 Jahren nichts im Wege steht
  • Trotz Virtualisierung sind wir dank Standard-PC-Technologie günstiger als der Hersteller, insbesondere als eine vollständige Neuanschaffung des Gesamtsystems

Was kostet eine Migration?

Eine Virtualisiserung eines alten PC Systems kostet in Abhängigkeit von der Software und der aktuellen Lauffähigkeit ca. 500 - 600 € an Hardwarekosten zzgl. einem Zeitaufwand von 700 - 1000 €.

Lassen sich alle Geräte virtualisieren?

Nein. Aber wir können vorab mit wenig Aufwand prüfen, ob die Virtualisierung realistisch durchführbar ist. Es bedeutet eine erhebliche Zeitersparnis, sofern das alte System noch läuft. Es bietet sich also an, die Migration durchzuführen, wenn sich erste Ausfallerscheinungen zeigen.

 

Telefon: 02133-86 88 044
E-Mail: mail (at) krause-computer.de

Mo.–Fr.: 09:00–18:00 Uhr